Wohnung mit Leben füllen-Welches Kleintier?

was sonst nicht passt

Moderatoren: Verena, Lutz

Antworten
Maileen
Faultier
Beiträge: 4
Registriert: 17.01.2015, 15:24
Wohnort: Lehrling

Wohnung mit Leben füllen-Welches Kleintier?

Beitrag von Maileen » 17.01.2015, 15:46

Hallo :)
Als Kind hatte ich fast alle Tiere schoneinmal, einige gewünscht, einige wurden uns zugeschoben. Meerlies, Wellis, Mäuse, Ratten, Hamster ect.

Nunja jezt bin ich von Zuhause ausgezogen schon ca. ein Jahr, und trozt Hunde würde ich mir mehr Leben in meiner Wohnung wünschen.

Ich weis nur nicht welches Tier :-?
Am allerliebsten habe ich ja Fische,Molche und Reptilien...
Aber so ein Aquarium ist ein richtig nerviges Teil wenn man mal wieder Umzieht. :**
Bis vor einem Jahr hatte ich ca.6 Jahre lang Axolotl Molche,auch seltenen Farben gezüchtet ect. aber die kann ich leider nichtmehr halten weils im Sommer immer zu warm wird, und eine teure Kühlanlage kann ich mir beim Besten willen nicht leisten, gefrorene Wasserflaschen passen auch nichtmehr in meinen Gefrierschrank .

Naja ich hoffe das mir villeicht jemand hier bei der Entscheidung helfen kann und Pro und Contra abwägen hilft :) .

Ratten : WIRKLICH SUPER WUNDERBARE TIERE! Wie Hunde : Anhänglich,clever,verschmust, gehen aufs Katzenklo.
Nachteile : Leben leider nicht lange, Zerbeißen im Freilauf viel und machen viel Unfug, kommen überall hin,auch an Stellen wos Unmöglich scheint . Oh und Nachts können sie ganz schön laut werden wenn sie im Käfig rumpoltern, die Wohnungswände sind leider dünn wie Pappe...

Hamster : Villeicht interessant zu beobachten Abends?
Bei Hamstern habe ich noch nicht viel Erfahrung hat eher meine Halbschwester immer in so Mini Käfigen gehabt als wir Kinder waren.
(der Gedanke kam mir weil ich noch ein altes Aquarium rumstehen habe, 100*50, aber die Belüftung ist warscheinlich icht so dolle,dafür kann man hoch Einstreuen).

Wellensittiche : Sind nett zu beobachten, brauchen eventuell trozt großem Käfig Freiflug?
Weis jemand ob Wellis sehr laut sind?
Hatten zwar mal Welche,aber das liegt zuweit zurück um mich daran zu Erinnern. Die hatte damals so ein Verrückter der Umgezogen ist freilassen, wir Kinder haben dann einige im Wald fangen können,der Rest ist wohl der Katze und der Natur zugekommen. Haben sie nach ner Zeit jemanden Geschenkt der ne große Voliere im Garten hatte.

Degus: Die sind putzig, aber ich weis nicht, sind die auch so laut wie Ratten wenn sie im Käfig toben?
Gefallen würden sie mir schon auch irgendwie. Brauchen die täglichen Freilauf? Kräuter gibts hier in der Umgebung auch viele (Abwechslung beim Futter). Aja,und die Leben länger als Ratten.

Jo,das wären so meine Favoriten zwischen denen ich wählen würde.

Am Besten wäre es wenn das Tier sich mit seinen Artgenossen gut beschäftigen würde. Ich bin ja Arbeiten und komme meist Spät Abends Nachhause und muss dann noch mit meinem Hund gehen.(der ist Tagsüber beim Nachbar).

Will einen schönen großen Käfig wo ein paar Tiere drin sind denen es gut geht ,die man auch mal beobachten kann und sich an dem bunten Treiben erfreuen kann.

Natürlich würde ich die Tiere pflegen,ausmisten,füttern,schauen das sie nicht eventuell zum Tierarzt müssen,aber um mich stundenlang intensiv dammit zu beschäftigen habe ich keine Zeit bzw. am We irgendwie auch nicht so Lust,da der Hund schon viel Menschliche Aufmerksamkeit braucht.

Da wäre dann auch wohl wieder ein Terrarium am geeignetsten ,nur leider haben wir hier keine ordentlichen Tierärzte für Exoten.

Lg Chrissy

Maileen
Faultier
Beiträge: 4
Registriert: 17.01.2015, 15:24
Wohnort: Lehrling

Beitrag von Maileen » 17.01.2015, 15:47

Ach das hier ist die Tiervermittlung, Entschuldigung :DD

Benutzeravatar
Smoky
Tierprofi
Beiträge: 1517
Registriert: 26.10.2006, 20:43
Wohnort: München

Beitrag von Smoky » 18.01.2015, 21:24

Kann dir eine kleine Gruppe (3-4) Meerschweinchen empfehlen...aber erstmal gut auf www.diebrain.de erkundigen, was sie so brauchen, jedenfalls viel Platz.

Dann wirst du jedesmal wenn du heimkommst, freundlich aber energisch angepfiffen (aber leiser als Vögel) wir sind am verhungern!
obwohl im Stall immer viel Heu vorhanden sein muß.

Eine größere Gruppe, weil du dann viel zu schauen hast.
Liebe Grüße
Tina
Böckchenliebhaber

Maileen
Faultier
Beiträge: 4
Registriert: 17.01.2015, 15:24
Wohnort: Lehrling

Beitrag von Maileen » 19.01.2015, 14:21

Huhu :)
Nun Meerschweinchen in der Wohnung? Die brauchen denk ich mal mehr Platz , da müssrte ich so ein Etagen Gehege wie auf der dir genannten Seite aufstellen . Das würde sehr Eng werden, und vorallem kann ich nicht sagen das mein Hund bei quitschigen Wuseligen Tieren nicht doch mal was dummes machen würde :-? ,mit einem Jahr ist der Spieltrieb ja schon noch sehr aktuell .

Ich war Heute in einem Zoogeschäft. So ein bisschen Schmökern, die Kaninchen waren sooooo toll :-D ,aber da hätte ich dasselbe Problem wie bei Meerschweinchen mit dem Hund :) .

Dann war da noch ein Degu (glaube der Partner war schon verkauft,oder gut versteckt) , der Degu war echt Klasse :ok: .

Ich glaube es werden doch Degus, da der Käfig ja mehr in die Höhe geht ist das auch nicht so schlimm in der kleinen Wohnung.
Muss mich nurnoch um einen tollen (am besten) selbergebauten Käfig umsehen :)

Glg und Danke <3

Benutzeravatar
Verena
Forum-Admin
Beiträge: 17974
Registriert: 02.04.2006, 16:46
Wohnort: Nähe München
Kontaktdaten:

Beitrag von Verena » 23.01.2015, 21:32

Huhu,

also wir hatten auch schon so wirklich jedes Kleintier bisher ;-)

Ich würde wenn ich mich jetzt entscheiden müsste und nur ne Wohnung hätte glaube ich auch Degus oder Mäuse oder Hamster nehmen.

Und selbstgebaute Käfige sind eh meist viel besser - und vor allem auch größer :-D als das was man so in den Zoohandlungen kaufen kann.

Und was ich auch auf alle Fälle machen würde die Tiere irgendwo aus dem Tierschutz holen (Notstationen oder Tierheime)

Woher kommst du denn? Ich kenne einge Tierschutzvereine und Notstationen.

Bin schon gespannt für was du dich entscheidest ;-)

Grüße,
Verena
<a href="http://lilypie.com/"><img src="http://lb4m.lilypie.com/DKzop2.png" width="200" height="80" border="0" alt="Lilypie Fourth Birthday tickers"></a> <a href="http://partners.webmasterplan.com/click ... b21&bnb=21" target="_blank"><img src="http://banners.webmasterplan.com/view.a ... =8391&b=21" border="0" alt="Kleintiershop.com" width="374" height="80"></a> <a href="http://lilypie.com/"><img src="http://lb2m.lilypie.com/7Qycp1.png" width="200" height="80" border="0" alt="Lilypie Second Birthday tickers"></a>

Maileen
Faultier
Beiträge: 4
Registriert: 17.01.2015, 15:24
Wohnort: Lehrling

Beitrag von Maileen » 23.01.2015, 22:31

Hallo :D

Update: Da ich zufällig bei einem YouTuber auf einen lustigen Meeri Kanal gestoßen bin habe ich mich doch auch irgendwie in die quiekenden Pelzbälle verliebt! :) Aber nun, egal wie ich es drehe und wende : Mir fehlt echt der Platz dafür, das größte was ich bauen könnte wäre 1,20 und 40cm breit, das ist voll winzig und sind gerade mal Mindestmaße. Leider....

Also werden es jezt doch wieder Degus, die sind auch voll putzig,und da diese klettern gibts auch (meiner Meinung nach) mehr zu beobachten.

Auch bin ich noch total in Ratten verknallt (meine alte Liebe) ,aber da ich weis das ich jedesmal so heulen werde wenn die nach ca.2 Jahren sterben lasse ich das besser sein. :-((

Stimmt schon,die gekauften Käfige sind meistens zu klein und die Preise sind echt ne Frechheit.

Gehe am WE mal gucken nach einem Schrank,aber muss echt günstig sein,da ich diesen Monat naja...schon ziemlich ausgebrannt bin :) . Sonnst nächsten Monat.

Ich lasse mir da Zeit, obwohl ich am Montag am liebsten den Degu sofort mitgenommen hätte. Aber das brächte dem Tier ja nichts wenn es in einem kleinen gekauften Käfig sitzen würde. Und auf einen Partner warten müsste...(da war ja nurnoch einer, zumindest sah ich nur einen).

Gut Ding will Weile haben.

Ich komme übrigends aus OÖ ,weis nicht obs da Degu Notstellen gibt.

Lg

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast